Ein Netzwerk aus erfolgreichen Vermietern   Das Tourismusnetz Logo

Kachelofen richtig heizen

Tipps und Anleitung zum Kaminofen heizen

Damit Sie viel Freude an Ihrem Kachelofen im Chalet haben, befolgen Sie bitte unsere nachstehenden Tipps:

Verwenden Sie für das Heizen mit dem Kachelofen nie zu viel Papier/Karton oder Zeitungen. Und schon gar nicht erst sollten Sie sonstigen Müll verheizen. Das mögen Kachelöfen überhaupt nicht! Ein Kachelofen ist auf Holz ausgelegt – daher sollte auch ausschließlich mit diesem Brennstoff geheizt werden. 

Feuer machen Kachelofen / Kaminofen: 

Zum Anzünden verwenden Sie entweder chemisch getränkte Kaminanzünder/Zündwürfel (evtl. 2-3 Würfel gleichzeitig) oder etwas Papier und trockene HolzspäneEierkarton-Verpackungen kombiniert mit Holzspänen eignen sich ebenso hervorragend zum Anheizen. Achten Sie darauf, dass die trockenen Späne binnen kürzester Zeit Feuer fangen. Darüber legen Sie gekreuzt ein paar kleinere Holzstücke

Während dieses Vorganges lassen Sie die Ofentür geöffnet. Bleiben Sie bitte unbedingt in der Nähe des Ofens – währenddessen Sie die Ofentür geöffnet haben!  Sobald die kleineren Holzstücke Feuer gefangen haben, legen Sie langsam mehr und mehr Holzscheite auf das Feuer. Achten Sie darauf, dass Sie nicht zu viel Holz auf einmal hineingeben und damit Gefahr laufen, das Feuer wieder zu ersticken

Nun können Sie – je nach Ausführung Ihres Kachelofens – entweder das Sichtfenster einen Spalt geöffnet lassen oder die Türe schließen, wenn Sie über einen Luftschieber/-regler verfügen. Dieser muss auf "ganz geöffnet" gestellt sein, wenn Sie gerade beim Einheizen des Kaminofens sind! Am Anfang braucht es ausreichend Luftzufuhr, um den gewünschten Erfolg zu haben.

Nach ca. 20 – 30 Minuten drosseln Sie die Luftzufuhr etwas. Schieben Sie den Luftschieber etwas zu oder verringern Sie den Spalt Ihres geöffneten Sichtfensters. Erst wenn ein ordentlicher Haufen Glut im Ofen entstanden ist, sprich der Brennstoff völlig abgebrannt ist, das heißt wenn Sie keine Flammen mehr lodern sehen, dann – UND ERST DANN – können Sie die Luftzufuhr schließen bzw. die Ofentür schließen.

Nun entfacht der Kachelofen erst so richtig  - und hier erkennt man die hohe Kunst des Heizens, denn etwas Übung gehört schon dazu! Dank der Glut erwärmt sich der Ofen von innen nach außen gleichmäßig. Schließen Sie die Tür eines Kachelofens nie, wenn sich noch Flammen im Ofen befinden! So besteht die Gefahr, dass der Kachelofen überhitzt und dadurch Risse entstehen.

Bis Sie die Wärme außen auf dem Kachelofen zu spüren bekommen, können – je nach Modell – schon einmal gut 2 – 3 Stunden vergehen.  

Aber hat sich die Wärme erst einmal ausgebreitet, so hält diese bestimmt für die nächsten mindestens 24 Stunden. Genießen Sie diese besondere Wärme eines Kachelofens!

Viel Spaß beim Heizen, Relaxen und Genießen! 


Erstellt am 07.11.2019

Topaktuelle Unterkünfte

  • Chalet in Kitzbühel HOL-SBG

    Chalet in Kitzbühel

    Selbstversorgerchalet bis 8 Personen, 2 Doppel-, 1 Dreibettzimmer, 1 Zusatzbett, Kinderbett, Hochstuhl auf Wunsch, 2 Bad, 2 WC, Saunahütte, Wohnfläche 117m², Seehöhe 830m, 1 Haustier auf Anfrage, Mit PKW erreichbar, Nahe Skigebiet
  • Chaletdorf Pruggern

    Chalet in Pruggern

    Auf einem Areal von 24.000m² entstanden sieben komfortable große Hütten (SEP-STM) für bis zu 24 Personen und sechs luxuriöse kleinere Hütten (SPA-STM) für bis zu 12 Personen, sowie eine Versorgungshütte mit einem Appartement (APA-STM) bis 10 Personen im Obergeschoss und im Erdgeschoss einem Shop (geöffnet in Hauptsaisonzeiten) mit Brötchenservice, W-LAN, Getränken, Backwaren, Lebensmittel, Zigaretten. Die Hütten liegen in sehr ruhiger und sonniger Lage auf einem Hochplateau mit herrlicher Aussicht in die umliegende Bergwelt und das Ennstal.
  • Chaletdorf Dachsteinblick Pruggern-Steiermark

    Chalet in Pruggern

    Auf einem Areal von 30.000m², etwa 4km oberhalb von Pruggern, mit herrlicher Aussicht auf den Dachstein, liegt das Hüttendorf Dachsteinblick mit insgesamt 23 Hütten. 12 Hütten für bis zu 10 Personen (PRU-STM, 4 Hütten für bis zu 24 Personen (SUB-STM) und neu mit Dezember 2022 7 luxuriöse Hütten bis 24 Personen (SUX-STM).
  • Chaletdorf Schladming

    Chalet in Schladming

    Selbstversorgerhütte bis 24 Personen. Zimmeraufteilung: 6 Schlafzimmer, Kinderbett vorhanden. 3 DU/WC, 1 WC, 1 Bad mit 2 DU, Sauna. Wohnfläche 250m², Seehöhe 900m, mitten im Ski- und Wandergebiet. Mit Pkw erreichbar, Haustiere willkommen.
  • Chalet Habachtal

    Chalet in Bramberg

    Genießen Sie, von unserer großzügigen Sonnenterrasse aus, imposante Aussichten auf ein atemberaubendes Bergpanorama. Unser Chalet befindet sich in Bestlage und der bekannte Wildkogel befindet sich ganz in Ihrer Nähe.
  • Ferienwohnungen Harasser

    Chalet in Fieberbrunn

    Die traumhaften Chalets Harasser bieten Ihnen Inspiration und endlose Freiheit in Ihrem nächsten Urlaub. Die insgesamt vier Ferienwohnungen mit privater Sauna in Fieberbrunn versprechen Ihnen erholsame Tage in einer Umgebung, in der viele Aktivitäten möglich sind.
  • Hoamat am See

    Chalet in Zell am Wallersee ​

    Erleben Sie einen rundum gelungenen Urlaub in unserem entzückenden Chalet "Hoamat am See" in Zell am Wallersee. Unser Ferienhaus bietet Platz für einen Urlaub mit bis zu 5 Personen und befindet sich nur 3 Minuten vom Ufer der Wallersees entfernt.
  • Chalet Eberl

    Chalet in Waidring

    Erleben Sie einen rundum gelungenen Urlaub in unserem charmanten Chalet Eberl im wunderschönen Waidring in Tirol. Unser Ferienhaus bietet ausreichend Platz für einen Urlaub mit bis zu 8 Personen und bietet jeglichen Komfort, den man sich für einen Urlaub wünscht.

    Für Vermieter

    Sie vermieten eine Unterkunft? Dann inserieren Sie dieses auf chalet.co für mehr Buchungen!

    Weitere Informationen finden Sie hier.