Ein Netzwerk aus erfolgreichen Vermietern   Das Tourismusnetz Logo

Kachelofen richtig heizen

Tipps und Anleitung zum Kaminofen heizen

Damit Sie viel Freude an Ihrem Kachelofen im Chalet haben, befolgen Sie bitte unsere nachstehenden Tipps:

Verwenden Sie für das Heizen mit dem Kachelofen nie zu viel Papier/Karton oder Zeitungen. Und schon gar nicht erst sollten Sie sonstigen Müll verheizen. Das mögen Kachelöfen überhaupt nicht! Ein Kachelofen ist auf Holz ausgelegt – daher sollte auch ausschließlich mit diesem Brennstoff geheizt werden. 

Feuer machen Kachelofen / Kaminofen: 

Zum Anzünden verwenden Sie entweder chemisch getränkte Kaminanzünder/Zündwürfel (evtl. 2-3 Würfel gleichzeitig) oder etwas Papier und trockene HolzspäneEierkarton-Verpackungen kombiniert mit Holzspänen eignen sich ebenso hervorragend zum Anheizen. Achten Sie darauf, dass die trockenen Späne binnen kürzester Zeit Feuer fangen. Darüber legen Sie gekreuzt ein paar kleinere Holzstücke

Während dieses Vorganges lassen Sie die Ofentür geöffnet. Bleiben Sie bitte unbedingt in der Nähe des Ofens – währenddessen Sie die Ofentür geöffnet haben!  Sobald die kleineren Holzstücke Feuer gefangen haben, legen Sie langsam mehr und mehr Holzscheite auf das Feuer. Achten Sie darauf, dass Sie nicht zu viel Holz auf einmal hineingeben und damit Gefahr laufen, das Feuer wieder zu ersticken

Nun können Sie – je nach Ausführung Ihres Kachelofens – entweder das Sichtfenster einen Spalt geöffnet lassen oder die Türe schließen, wenn Sie über einen Luftschieber/-regler verfügen. Dieser muss auf "ganz geöffnet" gestellt sein, wenn Sie gerade beim Einheizen des Kaminofens sind! Am Anfang braucht es ausreichend Luftzufuhr, um den gewünschten Erfolg zu haben.

Nach ca. 20 – 30 Minuten drosseln Sie die Luftzufuhr etwas. Schieben Sie den Luftschieber etwas zu oder verringern Sie den Spalt Ihres geöffneten Sichtfensters. Erst wenn ein ordentlicher Haufen Glut im Ofen entstanden ist, sprich der Brennstoff völlig abgebrannt ist, das heißt wenn Sie keine Flammen mehr lodern sehen, dann – UND ERST DANN – können Sie die Luftzufuhr schließen bzw. die Ofentür schließen.

Nun entfacht der Kachelofen erst so richtig  - und hier erkennt man die hohe Kunst des Heizens, denn etwas Übung gehört schon dazu! Dank der Glut erwärmt sich der Ofen von innen nach außen gleichmäßig. Schließen Sie die Tür eines Kachelofens nie, wenn sich noch Flammen im Ofen befinden! So besteht die Gefahr, dass der Kachelofen überhitzt und dadurch Risse entstehen.

Bis Sie die Wärme außen auf dem Kachelofen zu spüren bekommen, können – je nach Modell – schon einmal gut 2 – 3 Stunden vergehen.  

Aber hat sich die Wärme im Chalet erst einmal ausgebreitet, so hält diese bestimmt für die nächsten mindestens 24 Stunden. Genießen Sie diese besondere Wärme eines Kachelofens!

Viel Spaß beim Heizen, Relaxen und Genießen! 


Erstellt am 07.11.2019

Topaktuelle Unterkünfte

  • Chalet Scheffsnoth

    Chalet in Lofer

    Genuss, Erholung und Ruhe in Ihrem persönlichen Rückzugsort in Lofer. Nächtigen Sie in einem vollausgestatteten Chalet und genießen Sie eine perfekte Ausgangslage zu jeder Jahreszeit.
  • Chalet Resort Zu Kirchwies in Lajen

    Chalet in Lajen

    Servus in unserem Chalet-Resort Zu Kirchwies in Lajen, Südtirol. Erleben Sie einen traumhaften Urlaub in den Alpen Süditaliens und wählen Sie zwischen großzügigen Lodges, Chalets mit einem oder zwei Geschossen, dem weltweit ersten Reinhold Messner-Chalet und seit Mai 2022 NEU: die Premium Lodges Medola.
  • Chalet Hainzenberg

    Chalet in Hainzenberg

    Verbringen Sie Ihren unglaublich schönen Sommer- oder Winterurlaub in unserem Chalet Hainzenberg in der Ferienregion Zillertal-Arena. Die 150 m² große Wohnfläche und der atemberaubende Ausblick auf die Zillertaler Bergwelt wird Sie definitiv begeistern.
  • Stadl Chalet Ischgl

    Chalet in Ischgl

    … modernes alpines Wohnen eingebettet in Altholzambiente aus Meisterhand. Genau diese Kombination kann man im Stadl-Chalet in Ischgl erleben. Das Holz unserer Einrichtungen ist zwischen 150 und 350 Jahre alt und hat jede Menge Geschichten zu erzählen. Der Naturstein unserer Mauern und der Terrasse ist aus unseren Bergen gebrochen … authentisch, ehrlich und rustikal. Zwei Stadl-Suiten mit einer Wohnfläche von knapp 100 Quadratmetern bieten einen gemütlichen und ruhig-urigen Rückzugsort nach einem erlebnisreichen Tag in der Natur des Paznauntals. Verbringe vergnügliche Stunden in unserer urgemütlichen Stadl-Stub’n, verweile an unserer rustikalen Altholz-Stadl-Hausbar und stoße an, auf die Erlebnisse des Tages.
  • Chalet

    Chalet in Hinterglemm

    Urlauben Sie umgeben von satten grünen Almwiesen und atemberaubenden Bergwelten in Ihrem ganz persönlichen Chalet auf 1750m Seehöhe. Unser Chalet bietet für Sie und Ihre Liebsten maximalen Wohnkomfort in der Ferienregion Hinterglemm.
  • Liondes Chalets

    Chalet in St. Vigil in Enneberg

    In luxuriösem Ambiente seinen Urlaub an einem der schönsten Fleckchen Erde genießen: Dafür könnte es keinen besseren Ort geben, als die neuen, exklusiven Chalets Liondes mit direktem Zugang zum Ski- und Wandergebiet Kronplatz. Gemütliche, im alpinen Stil eingerichtete Zimmer, ein offenes Wohnzimmer mit Kamin und eine voll ausgestattete Küche ... Komfort wohin man schaut. Jedes unserer Chalets verfügt außerdem über eine private Spa- Landschaft mit Sauna, Liegewiese und Whirlpool.
  • Bergdorf Hotel Zaglgut Kaprun

    Chalet in Kaprun

    Aktivitäten das ganze Jahr über und im Winter SKI-IN-SKI-OUT, luxuriöse Chalets und ein exklusiver Wellnessbereich mit Private-Spa erwarten Sie in den Chalets und Suiten Zaglgut im Urlaubsort Kaprun.
  • Hochgruberhof

    Chalet in Mühlwald

    Sie möchten in Ihrem Urlaub so richtig frei sein und die Natur mit allen Sinnen erleben? Dann sind die Almchalets Hochgruberhof im Ahrntal die perfekte Urlaubsunterkunft für Sie. Hier werden Sie sich auf jeden Fall daheim fühlen.

    Für Vermieter

    Sie vermieten eine Unterkunft? Dann inserieren Sie dieses auf chalet.co für mehr Buchungen!

    Weitere Informationen finden Sie hier.